Unsere Empfehlung zur artgerechter Haltung. 

 

Liebe Hamsterfans.

Leider ist es noch oft verbreitet das zu kleine Terrarien oder sogar die Plastikkäfige gekauft werden. Wie auch falsches Zubehör.

Unser Anliegen ist es unsere Abnehmer oder Interessenten aufzuklären. Wir halten unsere Hamster auch nicht kleiner als 100x50x50cm. (ausser in Ausnahmesituation wie Krankheit oder Quarantäne, kurzfrisige überbesetzung). Wir möchten euch mal erklären warum wir uns für eine artgerechte Haltung einsetzten. Der Hamster läuft in der Natur über 10 Kilometer in der Nacht und das können wir ihm ja leider nie bieten. Aber wir können es angenehm gestalten und ein möglichst grosses Gehege anbieten. Unsere Mindestmasse sind realisierbar für alle Halter die gerne ein Hamster wirklich ein schönes Zuhause schenken möchten. Wir bieten die Terrarien und das Zubehör deshalb auch in unserem Shop an weil uns am Herzen liegt das die Hamster möglichst artgerecht leben dürfen. 

Stellen sie sich doch mal die Frage ob sie immer nur in einem kleinen Zimmer hausen möchten wo sie sich kurz einmal drehen können? Ich denke nicht. Niemand möchte das gerne. Wir bestimmen über unser Leben und über dies des Hamsters. Ein Hamster entwickelt durch das nur Verhaltungsstörungen wenn er nicht beschäftig wird oder in zu kleinen Gehege über längere Zeit verbringen muss. Viele Leute finden das witzig. Aber der Hamster leidet darunter weil er zu wenig beschäftigung hat. Für das man einem Hamster Beschäftigung bieten kann braucht er nicht einfach nur ein Gehege auch das es strukturiert eingerichtet ist sehr wichtig. Nicht nur die Grösse des Geheges und das Zubehör spielt eine Rolle. Auch das der Hamster gefordert wird. Z.B Leckerli verstecken die er suchen muss. Er sich das Futter erarbeiten muss. Sei es indem man die Kolbenhirse aufhängt das er sich strecken muss oder auch das Gemüse so platziert das er sich das erarbeiten muss. Das Futter im Spreu verteilt das er es suchen muss.u.s.w.  

 

Für eine artgerechte Haltung empfehlen wir: 

Ein Terrarium das den Mindestmassen entspricht oder grösser. Mit Deckel ist aber für Zwerghamster keine Pflicht. Ausser es hausen noch andere Haustiere im selben Haushalt. Geeignet sind auch Terrarium mit Schiebentüre. Dort ist der Vorteil das man die Hamster von vorne raus nehmen kann.

Sandbad Schale mit Chinchillasand. (Kein Vogelsand der ist zu grob) dient zur Fellpflege.

Holzröhre: Dient ebenfalls als Verbund zum Kletterhäuschen oder Etage.

Brücke: Kann man gut zum Verbinden der Häuschen und Etage benutzen. 

Mehrkammerhaus: Simuliert die Natur ein wenig. Dort graben sie auch verschiedene Gänge. Und legen mehrere Kammern an. Wird gerne als Schlafhaus genutzt.

2 Schälchen: Für Frischfutter und Wasser 

Hamsterrad: Dient zum einen den Bewegungsdrang abzubauen und dient auch zur Abwechslung im Gehege. 

Kokosnuss: Stellt man am besten auf die Etage oder Mehrkammernhaus als Versteckmöglichkeit. 

Kletterhaus: Ist zum Klettern gedacht und zum sich verstecken.

Kleineres Häuschen: Als Versteckmöglichkeit

Etage: Eine Etage ist praktisch zum das Sandbad drauf zu stellen und eine Versteckmöglichkeit drauf zu platzieren. Sowie das Hamsterrad findet oft ein Plätzchen drauf. Es dient zugleich als eine erweiterte Lauffläche für den Hamster.

20cm Einstreu: zum Buddeln.

Heu: zum nesten oder Gänge befestigen und knabbern oder um sich zu verstecken.

Dieses Zubehör sollte alles geboten werden passt auch in ein 100x50x50 Terri rein.

Da der Hamster dies alles zum leben benötigt seht Ihr das es auch ein grosses Gehege braucht. 

 

Bei einem 120x50x50 Terri empfehlen wir dazu:

Mindestens

1 weiteres Kletterhaus

1weiteres kleines Haus zum verstecken

1 Korkröhre: Zum verstecken. rumturnen,klettern oder/und zum verbinden vom Spreu auf die Etage. 

 

 

Nach Wunsch stelle ich Ihnen ein günstiges Starterpaket zusammen mit Terrarium und Zubehör.

 

 

 

Nach oben