Futter:

 

Ich gebe meinen Dsungarischen Zwerghamster das Futter aus dem Samtpfötli-Shop.Die Rodentia Mischung für Dsungaren. Es wird ohne Konservieriungsstoffe und Zucker gemischt. Für unsere Trächtige Tiere wird es natürlich noch etwas Zusatzzutaten geben.

 

 http://www.samtpfoetli-shop.ch/

 

Auch zu empfehlen ist das Zwergenzauber von Fellnasenfutter:

Das Futter wird ebefalls ohne Zucker und jegliche Konservierungsstoffe selber gemischt. 

 http://www.fellnasen-futter.ch/

 

Warum wir uns für die Rodentia Mischung von Samtpfötli entschieden haben. Wir geben unseren Hamster das Futter obwohl beides selber gemischt ist und ähnlich aussieht. Dennoch unterscheidet es sich ein wenig. Wir haben beide Sorten getestet unsere Hamster mögen die Rodentia Mischung am liebsten. Zum 2. ist der Samptpfötlishop in der Schweiz der erste Shop der artgerechtes Futter angeboten hat und wir weiterhin diesem Shop treu bleiben möchten da unsere Hamster das Futter auch bevorzugen. Wir haben unter anderem gute Ziele erreicht mit dem Futter was das Diabetes bei Hamster betrifft. 

Mit gutem Gewissen kann ich aber beide Futter empfehlen.  Vielleicht probieren sie aus welches Futter Ihr Hamster am liebsten mag. Bitte verzichten sie auf anderes Futter für Ihr Liebling. Wir haben schon diverses Futter ausprobiert und sind von keinem anderen Futter überzeugt. Bis auf diese 2 Sorten. Wir waren nie zu 100% zufrieden und jetzt sind wir es endlichlaugh.

 

 

 

 

 

Sehr gerne haben sie auch jeden Tag Frischfutter: Salat,Paprika,Gurken,Magerquark.u.s.w

Es sollte möglicht abwechslungsreich sein.Durch das Frischfutter brauchen sie auch keine Vitamintropfen da sie genug durch die Gemüse Vitamine enthalten zu viel Vitamine ist auch für ein so kleines Tier ungesund und kann Nierenschaden hervorrufen.

 

Bitte unbedingt beachten kein Obst füttern auch kein getrocknete Früchte geben. Das Diabetesrisiko steigt sonst enorm an. 

Was die Hamster sonst noch mögen sind Mehlwührmer oder Heuschrecken. Sie sind nicht vegetarier wie viele behaupten in der Natur gehen sie auch Insekten jagen.

Ihr könnt auch bei meinen Links auf die Hamsterinfo lesen gehen was sie sonst noch so fressen dürfen oder was auch Giftig ist.Nicht alles was der Mensch isst,ist gesund für ein Hamster.

Früchte bekommen meine Dsungarischen Zwerghamster nicht. Auch wenn ein artreine Dsungare nicht daran erkranken sollte schliesse ich es nicht ganz aus.

Darum sind die Leckerlis auch ungesund von den meisten Zoohandlungen die Drops zum Beispiel sind sehr Zuckerhaltig und bleiben gerne an den Zähnen oder in der Backentasche kleben.Es gibt auch die Kräcker sind auch Zuckerhaltig und enthalten zum teil Melasse .Die Hamster können ja nicht Ihre Zähne putzen und dann kann es passieren das auch ihre Zähne kaputt gehen wenn sie zu viel Zuckerprodukte bekommen.

Da sie aber doch was zum nagen brauchen kann man auch Hundeleckerli geben oder Hamsterkekse backen. Auch geeignet sind die Leckerlis aus Gemüse zusammengepresst.

wenn sie genügend Äste zur verfügung kriegen dann nagen sie auch gerne daran sie müssen was zum Nagen haben da Ihre Zähne wachsen und sie die so abwetzen.

Was auch ungeeignet ist für Hamster sind die Salzsteine sie benötigen die nicht

Was natürlich noch sehr wichtig ist die Hamster brauchen Täglich frisches Wasser.

 

 

 

Nach oben