Wildfangnachzuchten

 

Wir haben nun seit kurzen Wildfangnachzuchten bei uns in der Zucht aufnehmen können. Dies wollte ich schon sehr lange mal starten das Projekt. 

 

Diese Wildfangnachzuchten stammen aber nicht aus einer Zucht sondern sind Nachkommen von Hamster aus der Wildnis die zu Forschungszwecken gefangen wurden. Das Projekt haben wir nicht selber gestartet sondern arbeiten mit 2 anderen Zuchten zusammen. www.furrylittlefriends.ch und Freya`s artreinen Dsungaren aus Deutschland.

 

Da es sehr schwer ist wircklich artreine Dsungaren zu bekommen haben wir uns dazu entschlossen uns diesem Projekt anzuschliessen. 

Bei den sogenanten Farbdsungaren kann man leider nicht ganz sicher sein. Man muss sich auf die Ausagen der Züchter verlassen. Und diese sind sehr wenige Züchter die das wircklich verfolgen. 

 

Das Verhalten der Wildfangnachzuchten sieht man schon am Anfang, das es sich unterscheidet. Sie sind noch sehr buddelfreudig (buddeln ihr ganzes Gehege total um) was bei den Farbdsungaren oft verloren gegangen ist. Beobachten konnte ich bisher auch das die Pärchen besser harmoniesieren bis jetzt. Wir geben aber dennoch keine Pärchen ab ausser an seriöse Zuchten. Oder die es ernsthaft in erwägung ziehen seriös zu züchten (dabei werden sie von uns betreeut).  Wir hoffen auf baldigen Nachwuchs bei den Wildfangnachzuchten. Der Unterschied ist auch äusserlich sehr gut erkennbar. Sie haben die etwas sportlichere Figur. 

Die Wildfangnachzuchten sind genau so neugierig und interessiert an der Umgebung wie die Farbdsungaren. Können auch durchaus zahm werden.Ist halt auch sehr Karakterabhängig.Die meisten bei uns sind jetzt schon bereits Futterzahm.  Es braucht etwas mehr Geduld bis sie das Vertrauen fassen einige waren aber von Anfang an schon sehr zutraulich und neugierig. 

Nach oben